Tuesday

Collage-mama

Also das ist diesen Sonntag passiert…ich wollte euch die Bilder eigentlich schon am Montag zeigen, aber mein MacBook Ladegerät hat natürlich seinen Geist aufgegeben und ich musste mich auf der Suche nach Ersatz machen. Könnt ihr euch vorstellen, dass diese Teile 80€ kosten??? Das ist doch verrückt, aber als die Mac Liebhaberin, die ich bin (ich habe mich einfach so daran gewöhnt und liebe es wie MacBook, iPhone und iPad zusammen arbeiten), musste ich das Geld hinlegen. Also kein Abendessen mehr für mich. Nein nur Spaß, ein wenig hab ich noch und ich muss ja immerhin ab Donnerstag in Istanbul auch ein wenig Geld ausgeben 😉
Nun ein bisschen Erklärung zu den Bildern: dieses Jahr feierten wir unseren ersten Muttertag getrennt (also ich in meiner eigenen Wohnung), also haben wir beschlossen am Nachmittag bei meiner Uroma zu feiern (ja, es gibt ganze vier lebende Generationen in meiner Familie <3), aber ich dachte mir, ich überrasche sie einfach. Also war ich mit ein wenig Hilfe einfach bei ihr Zuhause, als sie von ihrer üblichen Laufrunde nach Hause gekommen ist und habe mit einem Frühstück gewartet. Der Clou, ich war leise bis sie ins Zimmer gekommen ist und bin dann aufgesprungen mit einem lauten „Überraschung“. Hahahaha ihr Gesicht war das Beste, Gott sei dank hat sie keinen Herzinfarkt bekommen – aber ich habe sie wirklich drangekriegt 🙂 Nach dem Frühstück haben wir dann einfach Blödsinn gemacht, und wir man sieht auch das ein und andere Foto gemacht.
Ihr müsst wissen, dass Aufwachsen bei uns Zuhause hauptsächlich meine Mutter und ich bedeutet hat. Sie ist jetzt für bald 23 Jahre mein kleiner Fels und ist in einer Person so ziemlich der Hauptteil meiner Familie. Jetzt, wo wir auch nicht mehr streiten (wir sind beide sehr unterschiedlich und zusammenwohnen, hatte manchmal seine Hürden) genießen wir einfach die Zeit gemeinsam. Je älter ich werde, umso mehr weiß ich einfach zu schätzen, dass sie mich alleine großgezogen hat, auf mich aufgepasst hat, mich in den Vordergrund gestellt hat und vor Allem mir alle Liebe gegeben hat, die sie zu geben hat. Also musste ich sie einfach auch dieses Jahr (und nicht nur an Muttertag) einfach feiern – ein hoch auf sie!

// So this happened on Sunday…I meant to show you the pictures on Monday, but well the charger for my MacBook decided not to work anymore and so I had to get a new one. Can you believe they cost 80€??? That’s insane, but what should I do, as the Mac lover I am (I’m just really used to it and love the way my iPhone, iPad and MacBook work together) I had to take it. So no more spending this month xD No just kidding, I still have some left, I mean I need to spend some of my money in Istanbul starting Thursday 😉
Okay now some picture explaining: this year was our first Mother’s day with me having my own flat, so we originally decided to celebrate in the afternoon at my great grand mothers (yes there are four generations of us still living <3), but I decided to surprise her and with a little help I was in her flat ready with a great breakfast and shouting surprise, when she entered the room after running her usual round. Hahaha her face was the most amazing thing ever, thank god she didn’t have a heart attack. I really got her 🙂 So after breakfast we were just playing around and doing nonsense.
You know, growing up was pretty much my mother and me alone, so she’s my main family and the steady rock I hold on to for almost 23 years now. And now that we don’t have to fight any more (we both have our temper, and living together had some challenges from time to time) we just enjoy our time together nowadays. So I really had to celebrate my mother, the only one, that raised me, took care of me, put herself back for me, but most important gave me all the love she could give – so here’s to you mom, I love you!

xx Jasmin

Folge:
Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*