My favourite trends for Autumn (and where to get them)

Fashion-collage-skinny-scarf-autumn-2015
Der Skinny Scarf

Natürlich ist der dünne Schal nur für die wärmeren Tage geeignet, da er nicht wirklich warm hält. Dafür ist er diese Saison für mich einfach die perfekte Möglichkeit, mit seinen vielen verschiedenen Möglichkeiten ihn zu tragen und zu kombinieren, etwas Neues zu probieren. Was er also an fehlender Wärme hat, mach er mit seinem eleganten Stil, dass jedes Outfit aufwertet, wett.
Bei Saint Laurent gesehen, habe ich nach nur kurzer Zeit, eine wesentliche Kostengünstigere Variante von Zara gefunden (die ihr bald auch von mir kombiniert sehen werdet).

 

 

fashion-Collage-culottes-autumn-2015
Culottes – vom Sommer zum Herbst

Für mich sind Culottes doch ein schwieriges Thema. Oft schwer zu kombinieren und gerade im Plus-Size Bereich auch schwer in Wien zu bekommen. Hat man jedoch eine Kombination gefunden, die einem gefällt, kann der Hosenrock eine unglaublich schlichte Eleganz oder aber auch irrsinnig cool wirken. Das wir das ganze im Herbst jetzt auch einfach mit Stiefeln und einem dicken Pullover tragen können, sind Culottes auf jeden Fall mein Lieblingstrend, den ich einfach vom Sommer mitnehmen kann.

 

 


Das Comeback des Rollkragen

Ich liebe es, wenn Trends nicht nur chic sind, sondern auch warm halten. Ein Beispiel dafür ist das Comeback des Rollkragen. Wie es schon Audrey Hepburn vorgezeigt hat, der Rollkragen ist einfach zeitlos. Trotzdem sieht man ihn diese Saison vermehrt und gefällt mir vor Allem in seiner minimalistischen Form, einfärbig mit einem kleinen Kragen, am Besten. Das Beste daran, diesmal sind auch die großen Geschäfte, wie H&M und natürlich Zara sofort auf den Zug aufgestiegen und man hat somit eine große Auswahl and Formen, Stoffen und Schnitten.

 

 

fashion-Collage-furry-coat-autumn-2015-trend
Es wird flauschig

Dieser Trend ist bitte mit Vorsicht zu genießen. Ich bin mir sicher, dass auf dem Runway auch echter Pelz verwendet wurde, möchte aber klarstellen, dass für mich nur die Fake Variante in Frage kommt, da sie heutzutage oftmals genau so chic ist. Aber nun zurück zum Eigentlichen: Diesmal kann Fake-Pelz oder Schafwolle einfach überall hin. Auf Mäntel, auf Jacken, am Kragen, in der Mitte oder auch als „Armcuff“ am Ärmel (sogar auf Schuhe, aber das ist dann doch nicht ganz mein Ding). Ist chic und man spart sich in der Übergangszeit auch oft den Schal. Im Winter dann einfach einen dicken Pulli darunter tragen noch einen Schal unter die Jacke und schon kommt man mit einer Investition durch die nächsten Monate.

 

 

fashion-collage-Midi-Heel-boot-autumn-2015 Der midi – heel

Meine Gebete wurden erhört. Ein Schuh, der nicht wie sonst oft in der Mode total flach oder super hoch ist, sondern die perfekte Höhe und Komfort besitzt um stundenlang durch die Straßen zu spazieren und dem Blättern beim Fallen zuzusehen. Bei wärmeren Temperaturen schwärme ich total für die Chanel Lady-Loafers (seufz!) oder auch die Lace-up Methode, die mich sehr an Altuzarra erinnert und in einer günstigeren Variante von Zara bereits von Beatrice getragen wurde. Wenn es dann kälter wird, kann man auch zwei weitere Trends perfekt mit dem Midi-Heel kombinieren: Ankle-Boots und Thigh-High Boots. Gemütlich und super cool.

xx Jasmin

Folge:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*