REZEPT: MEINE „FÜHL-DICH-BESSER“ SUPPE

Jatrice-chicken-soup-recipe-1

Okay dieses Rezept ist diesmal anders, als alles was wir bis jetzt geteilt haben. Es ist nicht vegetarisch oder vegan, mit Nudeln ist es nicht einmal low carb. Da ich aber letzte Woche an Seitenstrang Angina erkrankt bin, griff ich wieder sofort zu meinem „Hausmittelchen“ und habe mich sofort besser gefühlt. Das lustige dabei ist, das ist nicht einer dieser Dinge, die man als Kind immer bekommen hat, wenn man krank war und deswegen mag man sie noch immer. Meine Mutter hat mir diese Suppe nie gemacht, als ich ein Kind war (sie mag gekochtes Huhn nicht) und trotzdem hat sich dieses Rezept irgendwie in mein Leben geschlichen. 😉

Jatrice-chicken-soup-recipe-2

Also was braucht ihr alles?

  • eine Packung Hühner Unterkeulen (eignen sich für mich am Besten, man kann auch
  • ein ganzes Huhn verwenden)
  • eine Portion Suppengrün
  • bei Bedarf: noch mehr Karotten

ebenfalls bei Bedarf: Suppennudeln

Und der Rest ist eigentlich Kinderleicht 😉

Einfach die Haut von den Unterkeulen abziehen – sonst wird die Suppe wirklich fettig. Karotten schälen und dann alle Zutaten (bis auf die Suppennudeln) in einen großen Topf geben und mit Wasser auffüllen. Der Wasserspiegel kann ruhig ca. fünf Centimeter über den Zutaten liegen. Und dann zum Kochen bringen.

Während alles kocht, ab und zu den Deckel heben und den Schaum (man sieht ihn im Bild oben) entfernen. Wenn man das nämlich vergisst, kann die Suppe bitter schmecken. Wie lange ich das Ganze kochen lasse, mache ich eigentlich meist nach Gefühl, an kann ja zwischendurch die dickste Karotte oder ein Stück Huhn herausnehmen und sehen, ob es durch ist. Falls euch der Geschmack der Suppe zu mild ist könnt ihr natürlich auch ein wenig Suppenpulver dazugeben – ich bevorzuge sie aber natürlich.

Wenn Alles fertig ist, alle Zutaten aus dem Topf herausnehmen und entweder gleich die Nudeln in das Suppenwasser geben oder die in einem extra Topf mit Wasser zum Kochen zu bringen (damit es nicht zu kompliziert wird gebe ich sie aber gleich in meine Suppe, wenn ich krank bin, habe ich es gerne einfach und schnell!). Während die Nudeln kochen, Karotten schneiden, Huhn in Stücke schneiden und alle anderen Zutaten die man noch in der Suppe haben will (ich gebe oft Teile vom Suppengrün weg).

Danach wieder alles in den Topf, ein paar Minuten köcheln lassen und fertig!

Jatrice-chicken-soup-recipe-3

Folge:
Share:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*