Spot of colour

Yellow_Coat_Zara_2

Wie schnell verging bitte der Monat November? Durch das viele Arbeiten und Lernen für die Uni ist der November viel zu schnell vergangen. Kaum zu glauben, dass wir heute schon wieder den dritten Dezember schreiben – immerhin ist in 21 Tagen schon wieder Weihnachten! Ich hoffe, dass auch, wenn der Dezember meistens ebenfalls stressig wird, ich ihn trotzdem ruhiger angehen lassen kann. Die meisten Geschenke für Familie und Freunde habe ich bereits besorgt und es fehlen nur noch Kleinigkeiten. Yay!
Nach zweiwöchiger Pause gibt es auch endlich wieder ein neues Outfit für euch. Der Winter ist ebenfalls eingekehrt (nicht unbedingt meine Lieblingsjahreszeit – ich friere einfach viel zu schnell!) und das heißt, dass man sich wieder dick einpacken muss, um nicht zu einem Eiszapfen zu mutieren. An dem Tag war der Wind auch noch so stark, sodass es gefühlt zusätzliche zehn Grad kälter war. Am liebsten hätte ich mich wieder mit einem warmen Kakao wieder in mein Bett verzogen. 😉 Aber wir haben’s durchgezogen und ich bin mit den Fotos sehr zufrieden. Ich habe mich bei diesem Outfit für eine sehr klassische Variante entschieden. Eine dunkelblaue Jeans, eine weiße Bluse und einen dicken Strickpullover darüber. Im Winter sieht man mich in dieser Kombination am häufigsten. Die weißen Sneaker geben dem Outfit einen sportlicheren Look. (Wobei bei diesen Temperaturen ein paar Stiefeletten angebrachter wären) Obwohl ich nicht der Typ bin, der gerne und oft knallige Farben trägt, kann ich mir diesen senfgelben Mantel von Zara einfach nicht mehr wegdenken. Ich mag den geraden Schnitt und er ist ein richtiger Eyecatcher – und es ist schön etwas Buntes zu tragen, da das Wetter im Winter eh meistens grau ist! 😉

Yellow_Coat_Zara_6 Yellow_Coat_Zara_4 Yellow_Coat_Zara_1 Yellow_Coat_Zara_3 Yellow_Coat_Zara_5 Mantel: Zara (hier) | Pullover: Mango (ähnlich hier) | Jeans: Mango (hier) | Schuhe: H&M (hier) | Tasche: H&M (hier)

Folge:

2 Comments

    • Jatrice
      Mittwoch, der 9. Dezember 2015 / 22:12

      Danke :)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*