Beauty: Wellen Ohne Hitze

wellenohnehitze1
Viele Frauen lieben es ihre Haare in Locken oder Wellen zu tragen. Doch schnell merken sie, wie sehr ihre Haare durch diese ständige Hitzebelastung immer geschädigter und brüchiger werden. Auch wir gehören zu diesen Frauen und waren deshalb sofort begeistert, als der Universal Blog uns gefragt hat, ob wir bei dem Projekt „Locken ohne Hitze“ dabei sein möchten. Denn mittlerweile gibt es so viele Möglichkeiten Wellen oder Locken zu bekommen, ohne dabei auf ein Glätteisen oder einen Lockenstab zurückgreifen zu müssen. In diesem Beitrag zeigen wir euch eine Möglichkeit, für die ihr nicht mehr benötigt als ein simples Haarband.

wellenohnehitze4 wellenohnehitze2
Als ersten Schritt müsst ihr euer Haar befeuchten und für einen besseren Halt könnt ihr zusätzlich noch einen Schaumfestiger verwenden. Danach setzt euch das Haarband auf und dreht vorsichtig und so gleichmäßig wie möglich, eine dünne Strähne eures Haares nach der anderen um das Band herum, bis jedes Haar verarbeitet wurde. Zugegeben je länger die Haare, umso länger dauert das Umwickeln und umso voller wird letztendlich das Band. Wenn ihr eine zweite Person bei euch habt, die euch helfen kann, umso besser. Sobald die Haare getrocknet sind, könnt ihr vorsichtig die Strähnen wieder lösen. Ihr werdet sehen, dass sich wunderschöne, natürliche Wellen gebildet haben und das Ganze ohne dabei euer Haar zu belasten.

wellenohnehitze3

Natürlich handelt es sich bei dieser Methode um einen zeitlich höheren Aufwand als wenn ihr einfach einen Lockenstab verwendet, allerdings werden es euch eure Haare danken, wenn ihr ab und zu auf die Hitze verzichtet.

wellenohnehitze5

Folge:

2 Comments

  1. Freitag, der 17. März 2017 / 14:33

    Ich benutze die Methode auch, laufe aber dann auch den ganzen Tag so herum 😉 Ich finde mit der Hilfe von Bobby Pins hält sie mehrere Stunden ganz gut!

    xoRosie // Curvy Life Stories

    • Jatrice
      Samstag, der 18. März 2017 / 11:38

      Oh gute Idee, dann hat man gleich zwei Frisuren in einer 😛

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*