Under the Cherry Blossoms – Part 1

cherryblossom-belt-2

Kirschblüten…endlich sind sie wieder da (oder sind sie vielleicht schon wieder weg, immerhin sind diese Bilder ja schon drei ganze Tage alt >.<). Gefühlte vier Tage im Jahr blühen diese wunderschönen Bäume auf (schrittweise, mittlerweile glauben wir, dass diese Allee eine der Letzten ist, die blüht) und locken Tausende an um Fotos zu machen. Also waren natürlich auch wir wieder da. Zum Glück an einen nicht allzu sonnigen Tag –> sprich weniger Konkurrenz um die Kulisse. Das Ganze muss echt ein witziges Erlebnis für alle Menschen sein, die aus ihrem Fenster, direkt auf die Straße sehen können. Aber was soll man sagen, diese Farbenpracht ist einfach der ultimative Frühlingsbeweis!

Im Gegensatz zu meinem Gesicht…fragt mich nicht was genau los war, aber das war eines der schwierigsten Shootings für mich seit Ewigkeiten. Okay, zugegeben, ich war mir mit dem Outfit ziemlich unsicher, ja der Hüftgürtel ist ein einmaliger Hingucker, aber sein wir uns mal ehrlich, der Rückenpart besteht aus einem dehnfähigen Gummi. Welche Frau, die etwas mehr auf den Hüften hat (oder wahrscheinlich auch die mit weniger) fühlt sich da nicht manchmal wie eine Wurst? Ja ich habe es gesagt: eine Wurst…da haben meine ausnahmsweise glatten, mittlerweile langen Haare auch nicht geholfen. xD Aber ich hatte Glück, Beatrice war geduldig mit mir (in solchen Momenten bin ich unendlich froh, immer meine beste Freundin in solchen Dingen auf meiner Seite zu wissen) und wir haben nach langem Ausprobieren doch ein paar brauchbare Fotos gefunden. (Ich zeige ihr übrigens absichtlich diesen Text heute nicht vor der Veröffentlichung, weil sie mir sicher sagen würde, dass sie die Fotos toll findet und ich (etwas) übertreibe. Aber manchmal hat man einfach den Wurm drinnen.)

Alles in allem will ich den Gürtel aber trotzdem nicht aufgeben und probiere das Outfit vielleicht an einem Tag, an dem ich nicht gestresst von A nach B hetze (zur Zeit lebe ich glaub ich in der Bibliothek) und mich nicht richtig wohl in meinem Körper fühle. So toll nämlich Ausprobieren ist, an solchen Tagen brauche ich einfach meine guten „sicheren“ Outfits um mich wohler zu fühlen (und vielleicht auch ein wenig zu verstecken). Das wars heute schon wieder von mir. So genug von meinem Gejammer, vielleicht muss ich auch einfach wieder ein bisschen mehr Sonne tanken und dann fühle ich mich sicher gleich besser. 😉

cherryblossom-belt-8 cherryblossom-belt-12 cherryblossom-belt-14   cherryblossom-belt-13 cherryblossom-belt-9

Folge:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*