Fuck the size: ‚Culottes‘

collage_fts_culottes1 fts_culottes_12 fts_culottes_61 Kopie fts_culottes_2

Der letzte Tag im Mai und wir haben es noch geschafft. Hier kommt unser neues #FUCKTHESIZE. Diesmal haben wir uns ein Bloggerliebling rausgesucht: und zwar Culottes. Irgendwie bekommen diese Hosen bei uns viel zu wenig Aufmerksamkeit, aber sie sind wirklich wandelbare Stylingwunder. Im Frühling perfekt, weil nicht zu kurz, aber durch die weite Form schön luftig und nicht zu heiß. Und es gibt natürlich hundert Arten, Formen und Farben von Culottes, wichtig ist nur, dass man sich darin wohl fühlt. Wir beide haben uns für Culottes entschieden, die bei den Waden aufhören, weil sie für uns die so die schönste Passform haben. Ihr seid etwas kleiner und findet alle Culottes sind viel zu lang bei euch? Kein Problem! Jasmin hat ihre Hose auch einfach zum Schneider gebracht und zwei Tage später, die perfekte Länge.

Jasmin hat sich diesmal übrigens für einen Monochromen Look entschieden. Kurvige Frauen brauchen für Culottes vielleicht ein bisschen mehr Mut, aber solange das Outfit ausbalanciert ist (und das Oberteil nicht auch zu weit geschnitten ist), macht die Hose in jeder Größe eine schöne Figur und ihr braucht keine Angst zu haben, mal etwas neues auszuprobieren. 😉 Beatrice ist ein wenig mehr in die elegant, verspielte Richtung gegangen. Und vor allem das Altrosa der Culotte ist einfach ein totaler, romantischer Hingucker!
(Wollt ihr übrigens den ganzen Tag mit Culottes durch die Stadt spazieren, lassen sie sich auch super mit Slipper oder eleganten Espadrilles kombinieren)

fts_culottes_8   fts_culottes_101 Kopie fts_culottes_3 collage_fts_culottes2   fts_culottes_1

Folge:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*