Gewappnet für die Sonne

Gewappnet für die Sonne

sonnencreme blogger vichy

Endlich, endlich ist Sommer! Wobei eigentlich sollte es doch erst Frühling sein, aber irgendwie haben wir den dieses Jahr ausgelassen. Nach diesen eiskalten März sind wir zwar überglücklich, dass die Temperaturen endlich gestiegen sind, aber ein wenig gruselig ist es doch, dass wir früher oder später scheinbar nur noch zwei Jahreszeiten haben: Winter und Sommer. Und weil uns jetzt der Frühling fehlt ist eines noch viel wichtiger geworden als zuvor: Sonnenschutz. Ja wir wissen, für viele ist das vielleicht ein altes Thema, hauptsache braun werden oder? So haben wir früher vielleicht auch gedacht, aber gerade Menschen wie Jasmin müssen mit ihrer hellen Haut und vielen Pigmentflecken einfach an die Zukunft denken. Wir sehen es nämlich jetzt noch nicht, aber Jahrelange Sonneneinstrahlung hat früher oder später unschöne Folgen. Wenn ihr Glück habt seid ihr von Hautkrankheiten verschont, aber eure Hautalterung wird dennoch durch übermäßigen Sonnenkontakt vorangetrieben.

Habt ihr übrigens gewusst, dass UV-A Strahlen sogar durch Glas gehen?? Also selbst innerhalb der eigenen vier Wände geht jetzt nichts mehr ohne ausreichenden Sonnenschutz. Hier gibt es jedoch ein Problem: wir wissen ja nicht wie es euch geht, aber wir kriegen von zu viel Sonnencreme vor allem immer eines, Pickel und eine super fettige, glänzende Haut. Na toll, die Haut ist dann geschützt, aber sich wieder zu fühlen wie ein Teenager ist auch nicht das wahre…im Gegenteil es nervt einfach nur. Das Problem mit den meisten Sonnencremes ist nämlich, dass sie komedogene Inhaltsstoffe besitzen. Und genau die führen dazu, dass sich Poren verstopfen und nervige Pickel entstehen. Aus diesem Grund haben wir uns auf die Suche gemacht und dieses Jahr endlich einen Sonnenschutz gefunden, der extra fürs Gesicht gemacht ist, um genau diesem Problem aus dem Weg zu gehen. Falls ihr also das Gleiche Problem wie wir habt, haben wir zwei Sonnencremes, die zumindest bei uns endlich Sonnenschutz und reine Haut verbinden. Am besten ihr probiert es jedoch selbst aus, denn wie ihr bestimmt auch von anderen Hautpflegeprodukten wisst: Haut ist nicht gleich Haut und bei uns allen funktionieren andere Produkte besser. 😉

*In freundlicher Zusammenarbeit mit ShopApotheke

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published